Eisenbahnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Startseite > Eisenbahnbrücke Ulm/Neu-Ulm

 

Rückblick auf den 12.Februar 2004 (mit zwei Bildern von 2005 und 2006), als die ersten Rückbaumaßnahmen im Bereich der Ulm/Neu-Ulmer Eisenbahnbrücke über die Donau stattfanden.

Anschließend erfolgte im Zusammenhang mit dem Umbau des Bahnhofs Neu-Ulm zu NU21 der viergleisige Umbau der Brücke.

Mittlerweile ist die gesamte Brücke mit Lärmschutzwänden verschandelt.

 

Blick von Neu-Ulm gen Ulm:

 

 

 

 Der Zugang des Fußgängerwegs entlang der alten Eisenbahnbrücke

  von Neu-Ulmer-Seite

 

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

 

 

 Ein RE gen München mit Wittenberger-Steuerwagenbauform überquert

  die Donaubrücke.

 

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

 

 

 

 Schiebelok 111 049 befindet sich ca. in der Mitte der Eisenbahnbrücke.

 

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

 

 

 Vor dem Rückba....Umbau des Neu-Ulmer Bahnhofs fuhren die RE

  von Stuttgart über Ulm bis nach Neu-Ulm zur Kurzwende.

 

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

 

 

 

 Die Brückenpfeiler vom Unterstrom gesehen.

 

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

  

 

 

 Eine Doppelstockgarnitur erreicht das Ulmer Ufer.

 

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

 Die orientrote 120 143 bzw. die

  ZDF-120 151 überqueren jeweils mit

  einer ÖBB-Garnitur die Landesgrenze

  Baden-Württemberg/Bayern.

 

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm

  am 12.Februar 2004 bzw. 6.Juni 2006

 

  

 

 

 Die Donaubrücke im Bau.

 

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 30.Dezember 2005

 

Blick von Ulm gen Neu-Ulm:

 

 

 

 

 IC 2012 "Allgäu" auf der Eisenbahnbrücke.

  

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

 

 

 Wendezug mit Karlsruher Kopf mit Signalausleger 

  am Neu-Ulmer Brückenkopf.

  

  Donaubrücke Ulm/Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

Weitere Bilder auf Neu-Ulmer Seite mit mittlerweile historischen Signalen:

 

 

 

 Das mittlerweile historische Abdrücksignal des Neu-Ulmer Gbf 

  mit der V60 der RAB.

  

  Einfahrt Neu-Ulm am 12.Februar 2004

 

 

 

 Die Signalbrücke neben der Unterführung der Schützenstraße 

  ist ebenso historisch, die 111 075 ist dagegen 2014 noch im Einsatz.

  

  Neu-Ulm, Schützenstraße am 12.Februar 2004

 

letzte Änderung: 23.März 2014        © Alexander Schatz

 

Sollte auf der linken Seite keine Auswahlleiste erscheinen, dann bitte unter www.UlmerEisenbahnen.de neu starten.